A
A
A

Die ÖGE liest für Sie alle neuen Fachbücher!
Damit Sie den Überblick bewahren.

Alle vorgestellten Bücher erhalten Sie im gut sortierten Buchhandel. Außerdem stehen diese unseren ÖGE-Mitgliedern in der Präsenzbibliothek der Geschäftsstelle zu Verfügung.
Die Öffnungszeiten der Präsenzbibliothek sind Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr (um Voranmeldung wird gebeten).

Bücherumschau

Ernährung im Sport

Der Sportmediziner G. Neumann gibt in diesem vorliegenden Buch einen sehr kurzen Überblick über die Grundlagen der Ernährungsphysiologie.

Risikogruppen in der Sporternährung und auch die unterschiedliche Ernährung in den einzelnen Sportartgruppen werden aber ausführlich besprochen. Außerdem gibt dieses Werk Aufschluss über eine sinnvolle Gestaltung der Ernährung vor, während und nach der Belastung. Weiters wird auch auf die Bedeutung der Umwelteinflüsse (Höhentraining, Training bei Kälte, Training bei Hitze, Wechsel der Zeitzonen) bezüglich der Sporternährung näher eingegangen. Zwei Kapitel widmen sich der Vitamin- und Mineralienaufnahme im Sport. Außerdem zeigt der Autor zahlreiche Wirkstoffe für das Leistungstraining auf. Es wird vor allem den Eindruck vermittelt, dass die Aufnahme von speziellen Wirkstoffen und auch von zusätzlichen Vitamin- und Mineralstoffgaben vor allem für den Leistungssportler unentbehrlich ist. Auch Themen wie Doping, Außenseiterdiäten, Vegetarismus und Sport, Diabetes mellitus und Sport, sowie optimales Körpergewicht werden abgehandelt. Am Ende findet sich ein Abkürzungsverzeichnis sowie ein Verzeichnis wichtiger Fachbegriffe. Zusammenfassend kann man sagen, dass das Buch ein informatives und praktisches Werk für Laien sowie für Sport- und Ernährungsfachleute ist.

 

NEUMANN, G.: Ernährung im Sport. Meyer & Meyer Verlag (2000). 222 Seiten, ISBN 3-89124-415-0; € 8,99

BESTELLSERVICE

 

Bestellen Sie die Fachzeitschrift

Ernährung aktuell

im Abo oder eine Einzelausgabe

 

mehr Infos

 

7 Stufen zur Gesundheit –
die Österreichische Ernährungspyramide