A
A
A

Die ÖGE liest für Sie alle neuen Fachbücher!
Damit Sie den Überblick bewahren.

Alle vorgestellten Bücher erhalten Sie im gut sortierten Buchhandel. Außerdem stehen diese unseren ÖGE-Mitgliedern in der Präsenzbibliothek der Geschäftsstelle zu Verfügung.
Die Öffnungszeiten der Präsenzbibliothek sind Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr (um Voranmeldung wird gebeten).

Bücherumschau

Dicke Kinder - Fallrekonstruktionen zum sozialen Sinn der juvenilen Dickleibigkeit

Claudia Peter leistet mit ihrem Buch „Dicke Kinder“ einen wesentlichen Beitrag zur Individualisierung der Einzelfallstudie. Als erste deutschsprachige qualitative Studie, die sich mit der sozialen Bedeutung der juvenilen Dickleibigkeit auseinander setzt, bietet sie in ihrem Werk einen umfangreichen Einblick in die Methodologie und Fallrekonstruktion zur Aufklärung der sozialen Hintergründe von Patienten und deren Angehörigen.

                   
In vier Teile gegliedert, befasst sich das erste Kapitel des Buches vordergründig mit der Methodik, die das Phänomen der Dickleibigkeit aufklären soll. Im Weiteren werden die Methoden der Objektiven Hermeneutik ausführlich beschrieben. Anschließend geht die Autorin auf das familiengeschichtliche Gespräch und die Grounded Theory ein.

Alle Methoden werden kritisch diskutiert und die Möglichkeit der gegenseitigen Ergänzung wird angeführt. Im zweiten Kapitel wird ausführlich auf die Einzelfallstudien eingegangen. Die Autorin ermöglicht dem Leser einen detaillierten Einblick in die familiäre Patientenvorgeschichte und ihre daraus abgeleiteten Theorien sind gut nachvollziehbar. Das dritte Kapitel stellt eine Zusammenfassung der im vorigen Teil aufgestellten Thesen dar. Dieses Buch endet mit einer Schlussfolgerung über die weitere Methoden- und Theoriebildung in Kapitel vier. Auch auf die Versorgungspraxis dicker Kinder wird abschließend kurz eingegangen. Claudia Peter betritt mit „Dicke Kinder“ Neuland auf dem Gebiet der Soziologie und spricht mit der Thematik des Buches vor allem Ärzte, Soziologen und Ernährungswissenschaftler an.    

Peter C. Dicke Kinder – Fallrekonstruktionen zum sozialen Sinn der juvenilen Dickleibigkeit. Verlag Hans Huber, Bern, 2006, 293 Seiten, ISBN: 3-456-84282-1, € 29,95

BESTELLSERVICE

 

Bestellen Sie die Fachzeitschrift

Ernährung aktuell

im Abo oder eine Einzelausgabe

 

mehr Infos

 

7 Stufen zur Gesundheit –
die Österreichische Ernährungspyramide