A
A
A

Personengruppen

Kinder und Jugendliche

 

Für Kleinkinder, Schulkinder und Jugendliche wurde vom Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund eine optimierte Mischkost mit dem Namen „Optimix" entwickelt. Diese Kost deckt den Bedarf an allen Nährstoffen, die Kinder und Jugendliche für Wachstum, Entwicklung und Gesundheit benötigen.

Für alle Kinder und Jugendliche gelten drei einfache Regeln für die Lebensmittelauswahl:

  • Reichlich: pflanzliche Lebensmittel und Getränke
  • Mäßig: tierische Lebensmittel
  • Sparsam: fettreiche Lebensmittel und Süßwaren

Der größte Teil der Nahrungsenergie (etwa 55%) kommt aus kohlenhydratreichen Lebensmitteln, wie Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Gemüse und Obst. Etwa 30% der täglich benötigten Energie liefert Fett, vorwiegend pflanzlicher Herkunft. Die restlichen 15% werden durch Eiweiß (Protein) gedeckt, das zur Hälfte aus Milch, Fleisch, Fisch und Eiern (tierische Produkte) und zur Hälfte aus Getreideprodukten, Kartoffeln und Hülsenfrüchten (pflanzliche Produkte) kommt.

Aus diesen Empfehlungen können für Kinder und Jugendliche je nach Alter bestimmte Verzehrsmengen für verschiedene Lebensmittel abgeleitet werden. So wird eine ausgewogene Nährstoffzufuhr gewährleistet. Die Kinder und Jugendlichen sind durch diese Kost ausreichend mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt, sodass angereicherte Lebensmittel überflüssig sind.

Als Kleinkinder bezeichnet man Kinder zwischen 1 - 3 Jahren. Ab dem 10. - 12. Lebensmonat beginnt die Umstellung von der Säuglingsernährung auf die Familienkost und nach dem ersten Lebensjahr vertragen die Kinder nahezu alle Lebensmittel. Die Empfehlungen von Optimix eignen sich also auch für Kleinkinder, natürlich in etwas kleineren Portionen. Die, im Oktober 2014 veröffentlichten, für Österreich einheitlichen Empfehlungen für Kleinkinder (1-3 Jahre) des REVAN-Projekts finden Sie hier.

 

Altersgemäße Lebensmittelverzehrsmengen und Portionsgrößen in der optimierten Mischkost

 

Portionen

pro Tag

Portionsgrößen

    

"Handmaß"

für 1 Portion

Alter

 

4-6

7-9

10-12

13-14 (w/m)

15-18 (w/m)

 


Empfohlene Lebensmittel (> 90% der Gesamtenergie)

Reichlich

Wasser

6

135ml

150ml

170ml

200/220ml

235/250ml

1 Glas

Gemüse, Salat

3

70g

75g

85g

90/100g

100/120g

1-2 Hände voll

Obst

2

100g

110g

125g

130/150g

150/175g

1-2 Hände voll

Brot, Getreide (-flocken)

3

50g

60g

75g

75/95g

90/110g

1 Scheibe Brot bzw.

2 Hände voll Getreide

(-flocken)

Kartoffeln, Nudeln, Reis, Getreide (gekocht)

1

150g

180g

220g

220/280g

270/330g

2 Hände voll


Mäßig

Milch

 

 } 3

 

150ml

200ml

220ml

220/250ml

250ml

1 Glas

Joghurt

150g

150g

150g

150g

150g

1 Becher

Käse

25g

30g

30g

30g

30g

1 Scheibe

Fleisch

 

  } 1

100g

130g

170g

200g

210g

1 Handteller

Wurst

25g

30g

30g

30g

40/50g

1-3 Scheiben

Fisch 50g 75g 90g 100g 100g 1 Handteller
Eier 2 Stück 2 Stück 2-3 Stück 2-3 Stück 2-3 Stück 1-2 Eier


Sparsam

Öl

 } 2

12g

15g

17g

18/20g

20/22g

1,5-2 EL

Margarine, Butter

12g

15g

17g

18/20g

20/22g

1,5-2 EL


Geduldete Lebensmittel (< 10% der Gesamtenergie)

Süßes, Knabbereien

 1

<125kcal

<160kcal

<190kcal

<195/240kcal

<220/270kcal

1 Stück/

1 Hand voll

(Quelle: aid-Heft "Die aid Ernährungspyramide - Richtig essen lehren und lernen", Seite 18-19, Bestellnr. 3899/2012)


Die in dieser Tabelle angegebenen Lebensmittelmengen sind Durchschnittswerte für die jeweiligen Altersgruppen und sollen nur Anhaltspunkte sein. Selbstverständlich isst jedes Kind anders und hat andere Bedürfnisse. Dies hängt hauptsächlich von der körperlichen Entwicklung und der täglichen Bewegung ab.

Empfohlene und geduldete Lebensmittel

Die optimierte Mischkost enthält empfohlene und geduldete Lebensmittel.

Empfohlene Lebensmittel haben eine hohe Nährstoffdichte, d. h. sie enthalten im Verhältnis zu ihrem Energiegehalt viele Nährstoffe. Sie liefern Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett im richtigen Verhältnis und enthalten reichlich Vitamine und Mineralstoffe. Zu diesen Lebensmitteln gehören Obst, Gemüse, Kartoffeln, Getreide, Milch (-produkte) und Fleisch. Diese Lebensmittel liefern 100% der benötigten Nährstoffe, machen aber in der Ernährung von Kindern und Jugendlichen nach Optimix nur 90% der Tagesenergie aus. Die restlichen 10% dürfen durch geduldete Lebensmittel entfallen. Hierzu gehören Süßigkeiten, Kuchen, Marmelade und Nuss-Nougat-Creme. Diese Lebensmittel zeichnen sich durch einen hohen Energiegehalt und nur wenige Nährstoffe aus. Sie werden jedoch von Kindern und Jugendlichen oft gerne gegessen und sind deshalb in die Ernährung integriert. Auch bei Süßigkeiten lässt sich eine bewusste Auswahl treffen: Obstkuchen und Salzstangen sind besser geeignet als Sahnetorte und Chips.

Mahlzeitenverteilung

Um eine gleichbleibende Versorgung mit Energie zu gewährleisten empfiehlt sich eine Verteilung der Lebensmittel auf fünf Mahlzeiten pro Tag, und zwar drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten: Frühstück, Schuljause, Mittagessen, Nachmittagssnack, Abendessen.

Auf diese Weise werden Kinder mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, um sich körperlich und geistig zu entwickeln. Sie erlernen ein gesundes Ernährungs- und Essverhalten und bleiben gesund.

© ÖGE

 

BESTELLSERVICE

 

Bestellen Sie die Fachzeitschrift

Ernährung aktuell

im Abo oder eine Einzelausgabe

 

mehr Infos

 

7 Stufen zur Gesundheit –
die Österreichische Ernährungspyramide